VfL-News+++VfL-News+++VfL-News


In den Pfingstferien ist die Geschäftsstelle vom 2. bis 12. Juni 2020 geschlossen, per E-Mail aber erreichbar.


VfL-Sportler trainieren wieder - aber nur im Stadion

Am Montag, 18. Mai nehmen die ersten Sportler des VfL Nagold wieder den Trainingsbetrieb auf. Ganz vorsichtig. Mit klaren Regeln. Und unter freiem Himmel. Trainingsort ist das Reinhold-Fleckenstein-Stadion.

Eigentlich ist er noch recht frisch in seinem Amt: Etwa seit zwei Wochen hat der VfL Nagold einen Corona-Beauftragten. Holger Ehnes hat sich im Vorstand des Vereins, dieser nicht gerade einfachen Aufgabe angenommen. Bei ihm laufen auf VfL-Seite alle Fäden rund um Corona zusammen. Und das sind einige. Ein ganzes Knäuel sozusagen. Im Zusammenspiel von Stadt Nagold, verschiedenen Sportverbänden, seinen Vorstandskollegen und Vertretern der Abteilungen ist in den vergangenen Tagen ein Konzept entstanden, hinter dem alle Beteiligten stehen.

Dabei ist wichtig anzumerken: Das Reinhold-Fleckenstein-Stadion ist für die Öffentlichkeit weiter gesperrt. Unangekündigte Trainingseinheiten von privater Seite aus sind im Stadion verboten. Eine Nutzung des Stadions ist nur denkbar für "zugelassene Gruppen mit regulärem Trainingsbetrieb", also für die Abteilungen des VfL Nagold. Der VfL ist Hausherr im Stadion und trägt somit auch die Verantwortung, dass alle vereinbarten Regeln eingehalten werden. Anderen Vereinen oder auch privaten Initiativen bleibt der Zutritt zum Reinhold-Fleckenstein-Stadion verwehrt.

Nach zahlreichen Videokonferenzen und Telefongesprächen liegt das VfL-Konzept nun vor: Neben den arrivierten Stadionnutzern, den Fußballern und den Leichtathleten, haben sich auch weitere VfL-Abteilungen dazu entschlossen, im Stadion unter freiem Himmel ein "coronataugliches" Training anbieten zu wollen. Hallensportler wie die Basketballer und die Handballer belegen ebenso Trainingseinheiten wie Karate und die VfL-Exoten der Abteilung Schwertkunst. "Selbstverständlich ist alles so vereinbart, dass die Vorschriften komplett eingehalten werden", erklärt Holger Ehnes.

Damit kommt auf die einzelnen Übungsleiter viel Verantwortung zu. Vieles muss beachtet werden – von der Dokumentation bis zu den Hygienevorschriften. Maximal 15 Sportler dürfen zum Beispiel an einer Übungseinheit teilnehmen, die wiederum in Kleingruppen mit maximal fünf Mann aufgeteilt werden muss. Auch in diesen Kleingruppen gelten strenge Regeln wie das Abstandsgebot von 1,50 Metern. Beim Ein- und Ausgang in das Stadion muss eine Mund-Nasen-Maske getragen werden, Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen und, und, und.

Unter diesen Voraussetzungen müssen sich die Übungsleiter durchaus kreative Trainingsvarianten überlegen. Denn Mannschaftssport und Körperkontakt bleiben verboten. Und auch beim Alter der Teilnehmer wird das Spektrum auf 14 bis 65 Jahre beschränkt. Und noch etwas hat der Übungsleiter zu erledigen: Alle Teilnehmer müssen bei jedem Training in einer Liste dokumentiert werden.

Trotz dieses hohen Aufwands an Verantwortung und Organisation war bei den Sportlern des VfL Nagold nach dem über zweimonatigen Trainings- und Sport-Lockdown das Interesse groß, langsam wieder den Trainingsbetrieb zu starten. Der Wochenplan ist jedenfalls gut gefüllt: Trainieren können jeweils zwei Abteilungen gleichzeitig – die eine auf dem Rasenplatz beziehungsweise der Tartanbahn, die zweite Abteilung parallel auf dem Hartplatz. Dabei sollen sich die Gruppen möglichst wenig begegnen. So wurden die Start- und Endzeiten jeweils um 15 Minuten zeitversetzt. Zwischen 17 bis etwa 20.45 Uhr werden die VfL-Gruppen bis auf Weiteres täglich ihre Trainingseinheiten anbieten.

Auf Seiten des VfL Nagold ist man froh, dass im großen Miteinander eine trotz aller Regulierungen eben doch praktikable Lösung ausgearbeitet werden konnte. Zudem dürfen auch die Wintersportler ab Montag ihr Inliner-Training auf dem Eisberg wieder aufnehmen. Im Gegensatz zum Stadion ist der Inlinerpark auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Dabei sind allerdings die aktuellen Regeln für den Aufenthalt im Freien zu beachten.

Zumindest in Aussicht gestellt wurde vom Land Baden-Württemberg auch die Öffnung der Hallen nach den Pfingstferien. "Voraussetzung dafür ist aber sicher ein positiver Verlauf der Infektionszahlen und des Sportbetriebs unter der jetzigen Verordnung", ist Holger Ehnes überzeugt.

VfL-Vorsitzender Rainer Wohlleber dankt unterdessen dem VfL-Corona-Beauftragten für dessen "großen und perfekten organisatorischen Aufwand." Er ist überzeugt: "Damit sollte ein sicherer Sportbetrieb im Stadion gewährleistet sein. Denn wir wollen alles daran setzen, dass kein Sportler einer etwaigen Gefährdung ausgesetzt wird, nur weil wir ein Training angesetzt haben."  (Text: Heiko Hofmann / Foto: Thomas Frisch)


VfL-sports@home: Die aktuellen Folgen



Vorerst keine Jahreshauptversammlung

In diesen Tagen hätte auch Nagolds größter Verein öffentlich Bilanz über das vergangene Jahr ziehen wollen. Aus bekannten Gründen ist dies aber derzeit nicht möglich. Der Vorstand des VfL Nagold hat somit auch formell beschlossen, die Jahreshauptversammlung wegen der Corona-Pandemie vorerst abzusagen. Einen Ersatztermin hat man noch nicht festgelegt. Doch  zumindest ist klar, dass die Mitgliederversammlung nicht mehr vor  den Sommerferien stattfinden wird.


Unser Sommer-Sport-Camp steht wieder an


Corona-Krise: VfL Nagold startet VfL-sports@home

Das Corona-Virus hat auch den VfL Nagold fest im Griff. Nicht nur Spiele und Wettbewerbe wurden abgesagt, auch der gesamte Trainingsbetrieb in allen Abteilungen ruht. Ein wenig wollen wir unseren Mitgliedern über diese schwere sportlose Zeit hinweghelfen. Das geht völlig ansteckungsfrei, garantiert - den sozialen Medien und dem Internet sei Dank. Und so präsentieren wir ab sofort VfL-sports@home. Fabian Vogt und sein Team von der Kindersportschule KISS des VfL Nagold geben in kurzen Videos neue Fitnesstipps und zeigen Übungen für Jung und Alt. Zu sehen gibt's die Filmchen auf der Homepage, auf Youtube sowie auf den verschiedenen Insta- und Facbeook-Kanälen.


Wir wünschen allen viel Spaß mit VfL-sports@home, bleibt gesund!

Euer VfL-Vorstand




Bahneröffnung am 25. April 2020 abgesagt

Die Abteilung Leichtathletik des VfL Nagold ergreift aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des Coronavirus und vor allem zum Schutz von  allen folgende Maßnahmen:  Es gibt ab sofort für alle Altersgruppen keinen Trainingsbetrieb mehr, nicht in der Halle und nicht im Stadion bis vorerst mindestens zum Ende der Osterferien. Zudem  wird das  geplante Trainingslager vom 3.  bis  9. April nicht stattfinden. Als letzte Maßnahme haben sich die Verantwortlichen entschlossen, den  geplanten Wettkampf »Bahneröffnung«, der am 25. April hätte stattfinden sollen, abzusagen.  Die Abteilung bittet um Verständnis.


Kein Trainingsbetrieb beim VfL und in der KISS

Der Vorstand des VfL Nagold hat beschlossen angesichts der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus ab Montag, 16. März, den Trainingsbetrieb in allen Abteilungen und auch in seiner Kindersportschule KISS einzustellen. Hier der Beschluss im Wortlaut:

Der VfL Nagold ist und bleibt der Gesundheit unserer Aktiven, Ehrenamtlichen und Mitarbeiter verpflichtet. Wir haben in den vergangenen Tagen mit Sorge die Ausbreitung des Corona-Virus verfolgt, und in enger Abstimmung zwischen Vorstand und Abteilungen die notwendigen Maßnahmen zur Vermeidung unnötiger Risiken getroffen. In Anbetracht der bevorstehenden Schließung von Schulen und Kindergärten, sowie der entsprechenden Empfehlung des Landessportbunds, sind jetzt noch weitere Schritte erforderlich, um die Ausbreitung der Infektionen wo möglich einzudämmen. 

Der Vorstand des VfL Nagold hat deswegen am Freitag, 13. März, die folgenden Beschlüsse gefasst:

Der Vorstand ruft Stufe 3 unseres Planes aus (siehe unten). Über die Aktivitäten des Vereins wird bis auf Weiteres zentral vom Vorstand entschieden.

Trainingsbetrieb: Ab Montag, 16. März,  bis einschließlich der Osterferien ist jeder Trainingsbetrieb im Vereinsrahmen abgesagt. Abgesagt sind auch die KISS-Termine und alle sonstigen Versammlungen und Veranstaltungen des Vereins, zum Beispiel Feiern etc. Dies gilt ausnahmslos für alle Abteilungen; viele davon hatten sich bereits im Vorfeld zu dieser Maßnahme entschlossen.

Die Geschäftsstelle bleibt in Betrieb, aber sie ist nur noch per E-Mail erreichbar. Die Öffnungszeiten sind bis auf weiteres gestrichen; es findet kein direkter Publikumsverkehr statt.

Der Vorstand überprüft die Lage regelmäßig und entscheidet, wann diese Einschränkungen rückgängig gemacht werden können. In diesem Fall und vorher bei Bedarf werden die Abteilungen informiert.

 

Wir wünschen allen Aktiven, Ehrenamtlichen und Mitarbeiter des Vereins, dass sie gesund und fit durch die nächsten Wochen kommen.


Maßnahmen im Umgang mit dem Corona-Virus

Der Umgang mit dem Corona-Virus beschäftigt auch die Sportvereine. In der Hauptausschussitzung des VfL Nagold am Mittwoch, 4. März wurden dazu folgende Leitlinien beschlossen: 

 

"Der Vorstand und die Abteilungen des VfL Nagold handeln im Interesse der Gesundheit aller Mitglieder, Aktiven, Übungsleiter, Mitarbeiter und Funktionäre des Vereins. Im Augenblick bedeutet das auch, dass wir uns mit dem Schutz vor Ansteckungen mit dem Corona-Virus beschäftigen und vorausschauend Maßnahmen vorbereiten. Aktuell sind in Nagold keine Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Hoffentlich bleibt das so! Für alle Fälle haben wir aber einen Stufenplan vorbereitet, um notfalls angemessen reagieren zu können. Aktuell befinden wir uns in Stufe 3.

 

Maßnahmen des VfL Nagold im Umgang mit dem Corona Virus

 

Stufe 1: Keine bestätigten Infektionen in Nagold, normaler Betrieb der öffentlichen Institutionen etc.

Der Trainings- und Wettkampfbetrieb aller Abteilungen des VfL wird normal weiter betrieben. Sport ist ein Beitrag zur Stärkung des Immunsystems und weiterhin absolut empfehlenswert. Folgende Einschränkungen gelten: Wir bitten Personen, die Symptome einer Infektion zeigen oder sich kürzlich in Risikogebieten aufgehalten haben, von Training und Wettkämpfen fernzubleiben, bis geklärt ist, dass sie keine Infektion mit Corona haben. Wir empfehlen Risikogruppen (Senioren, Menschen mit Vorerkrankungen etc.) Zurückhaltung und Vorsicht beim Sport. Wir bitten alle, die bekannten Hygieneregeln einzuhalten (häufiges Händewaschen, kein Händeschütteln usw.)

 

Stufe 2: Es treten in Nagold erste Infektionen auf bzw. erste konkrete Maßnahmen werden lokal ergriffen

Die  Abteilungsleiter entscheiden über Einschränkungen beim Trainings- und Wettkampfbetrieb. Da jede Sportart anders betrieben wird, wäre ein einheitliches Vorgehen hier nicht für alle Abteilungen richtig. Die Abteilungsleiter setzen von ihren Entscheidungen den Vorstand sowie Mitglieder und Übungsleiter in Kenntnis.

 

Stufe 3: Eine relevante Zahl von Infektionen existiert bzw. es werden allgemeine Vorsichtsmaßnahmen etc. verhängt

Der Vorstand entscheidet über die Einstellung des gesamten Trainings- und Wettkampfbetriebs und geeignete Kommunikationswege. Die Abteilungen werden von der Entscheidung in Kenntnis gesetzt und kommunizieren intern weiter. 

 

Die Aufhebung von Einschränkungen wird von der gleichen Ebene beschlossen wie deren Einführung."


Heinz-Köbele-Ehrenpreis für Nadine Heusner

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier haben die Leichtathleten des VfL Nagold auf ihre vergangene Saison zurückgeschaut. Höhepunkt der Veranstaltung war die Vergabe des Heinz-Köbele Ehrenpreises, der rückblickend auf das Jahr 2019 die Athletin Nadine Heusner als »Sportlerin des Jahres« auszeichnet... ausführlicher Bericht


Rekordbeteiligung bei den Mini Meisterschaften 2020

An diesem Nachmittag glich die Lemberghalle einem Bienenkasten! Mit 20 Kindern verbuchte die Tischtennisabteilung des VFL Nagold eine Rekordbeteiligung bei dem beliebten Tischtennis Turnier. Erfreulich auch, daß viele Eltern, Großeltern und Tischtennisinteressierte den Weg in die Lemberghalle gefunden haben um den jungen und hochmotivierten Talenten zuzuschauen... ausführlicher Bericht


Bezirkspokal 2020: Frauenteam zieht ins Final 4 ein

Perfekter Start ins neue Jahr: Nachdem sie es im vergangenen Jahr bis ins Pokalfinale geschafft hatten, gelang Nagolds Handballerinnen auch 2020 der Einzug ins Final 4 um den Bezirkspokal. In zwei unterhaltsamen Spielen gewann der VfL Nagold souverän das regionale Qualifikationsturnier in Calw... ausführlicher Bericht


Zwei Wettkämpfe zum Jahresabschluss 2019

Mit dem Besuch von zwei Nachwuchswettkämpfen endete das Wettkampfjahr für die Schwimmer des VfL Nagold. Die VfL-Schwimmer waren im Dezember jeweils mit einer Abordnung in Maichingen und in Villingen-Schwenningen vertreten... ausführlicher Bericht


Handball: Emmingen gewinnt das Grundschulturnier

Dieses Event will keiner mehr missen. Bereits zum sechsten Mal hatten die Handballer des VfL Nagold Grundschulen der Region zum Turnier geladen. Und bereits zum sechsten Mal waren die jungen Sportler, ihre Lehrer und natürlich auch die ehrenamtlichen Helfer der Handballer voller Begeisterung dabei. Der Sieg ging an die Wiestalschule in Emmingen... ausführlicher Bericht


Der VfL Nagold dankt seinen treuen Mitgliedern

Im Rahmen eines Ehrungsnachmittages bei Kaffee und Kuchen wurden am Wochenende langjährige Mitglieder des VfL Nagold im Sportheim ausgezeichnet. Die Spanne der Ehrungen reichte von 25 Jahren bis hin zu 70-jähriger Vereinstreue... ausführlicher Bericht


»Skiflohmarkt gehört einfach zur Wintersportabteilung«

Der Ski- und Snowboard-Flohmarkt in der Nagolder Stadthalle ist richtig etabliert – und ein El Dorado für Schnäppchenjäger, die Wert auf Qualität legen. Bereits seit 48 Jahren richten die VfL-Wintersportler ihren Flohmarkt nun schon ohne Unterbrechung aus... ausführlicher Bericht


Mehr als 100 Teilnehmer bei Herbstlehrgang

Mit mehr als 100 Teilnehmern aus ganz Süddeutschland richtete das Shotokan Karate Dojo Nagold den traditionellen Herbstlehrgang in der Hochdorfer Daxburghalle aus.

Als Gasttrainer kamen der Bundesjugendtrainer des DJKB und mehrfacher nationaler und internationaler Medaillengewinner Markus Rues (6. Dan) aus Konstanz und der mehrmalige Kataweltmeister und Stützpunkttrainer Julian Chees (6. Dan).

In zwei 90-minütigen Trainingseinheiten bekamen die Teilnehmer neue Impulse. Mit großem Engagement und einem sehr gut systematisch aufgebauten Training begeisterten beide Trainer. Alle Teilnehmer waren konzentriert und mit viel Spaß bei der Sache.

Am Ende fanden die Gürtelprüfungen statt, bei denen folgende Nagolder Karateka von Prüfer Niko Züfle aus Freudenstadt ihre Urkunde entgegennehmen durften: 8. Kyu (gelb): Federico Goffredo, Tony Goffredo, Raquel Haug, Ruan Haug, Tobias Mayer, Melissa Balon, Vivian Hemper, Marc-Aurel Katz, Hadrian Katz. 7. Kyu (orange): Dunja Mihajlovic, Norman Bartusch, Jette Bartusch, Robin Hooge, Felix Berger, Timotej Spreitzer. 6. Kyu (grün): Adrian Bidner, Dominik Bidner. 3. Kyu (braun): Alexander Scherschel. 2. Kyu (braun): Patrick Kostjo und Christian Scherschel.


Pläne für das Jahr 2020 sind geschmiedet

In der letzten Sitzung in 2019 hat der Ausschuss der Abteilung Leichtathletik nochmals das Jahr 2019 in sportlicher Hinsicht Revue passieren lassen und bereits die ersten detaillierten Planungen für die Veranstaltungen für 2020 stattfinden lassen... ausführlicher Bericht


VfL-Skischule: Für sie ist der Winter schon da

Für die Skilehrer der Wintersportabteilung des VfL Nagold hieß es dieser Tage, Sachen packen und ab auf den Pitztaler Gletscher. Neben Schulungen des eigenen Fahrkönnens, wurde die gemeinsame Zeit an dem langen Wochenende auf und neben der Piste dazu genutzt, gegenseitig Ratschläge und Erfahrungen auszutauschen. Am Abend wurde gemeinsam die kommende Saison geplant... ausführlicher Bericht


Karateka feiern Erfolge beim Hermann-Hesse-Cup

Zwei strahlende Sieger aus den Reihen des Shotokan Karate Dojo Nagold gab es beim Hermann-Hesse-Cup in Calw. Zudem überzeugten die Nagolder VfL-Sportler mit weiteren gute Platzierungen... ausführlicher Bericht


Tischtennis: Der "Neue" ist ein echter Team-Player

Er ist der heimliche Star der Tischtennisabteilung des VfL Nagold. Dabei ist er erst ganz neu dabei. Ach ja, und er ist eine Maschine. Seit kurzem kommt im Trainingsbetrieb der VfL-Abteilung ein Tischtennisroboter zum Einsatz. Vor allem im Jugendbereich herrscht größte Begeisterung für den neuen Mitspieler... ausführlicher Bericht

In Nagold geht es auf Judo-Safari

In der OHG-Halle in Nagold war jetzt Safari-Zeit angesagt. Und zwar Judo-Safari. Was das ist? Ein vom deutschen Judobund ausgelegter kleiner Wettkampf, bei dem sich die Teilnehmer in drei Kategorien beweisen müssen... ausführlicher Bericht


VfL Hauptversammlung: Auf soliden Beinen

»Wir stehen finanziell auf soliden Beinen«, lautete die gute Botschaft bei der Hauptversammlung des VfL Nagold. Denn da konnte Kassier Achim Burrer im Sportheim unter dem Stichwort »erfreuliche Entwicklung« von einem Überschuss in nahezu sechsstelliger Höhe berichten. Zwar sei die beinahe erreichte Verdoppelung des Vorjahresergebnisses auch dem einen oder anderen »Einmaleffekt« zuzuschreiben. Doch lobte Achim Burrer jetzt vor allem die Abteilungen für die »Kostendisziplin« im vergangenen Jahr. Wie Rainer Wohlleber als erster Vorsitzender zuvor in seiner Rückschau berichtete, gab es im vergangenen Jahr einige »Veränderungen zum Positiven« – allerdings erst nach einer gewissen Durststrecke... (Schwarzwälder Bote 25. Mai 2019)... ausführlicher Bericht


Kiss-Bericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 10. Mai 2019


Unser Sportheimpächter: Willkommen by TOLIS

Der VfL Nagold freut sich mit Tolis Kelesoglu einen neuen Pächter für seine schöne und moderne Stadiongaststätte gefunden zu haben. Tolis ist Chefkoch mit Leib und Seele. Seit 40 Jahren hat er Gastromonieerfahrung gesammelt. Und nun freut er sich darauf, seine Gäste in den Räumen  der VfL-Gaststätte in Nagold verwöhnen zu können.

Tolis kocht mit Vorliebe mediterran, natürlich auch griechisch, versteht sich. Und Fischgerichte sind eine Spezialität von ihm. Doch auf der TOLIS-Karte hat er auch weitere beliebte internationale Speisen zu bieten. Bürger, Pizza, Schnitzel - da wird sicher jeder fündig. Der VfL Nagold wünscht Tolis zum Start alles erdenklich Gute und ruft alle Mitglieder dazu auf: Schaut doch mal vorbei, by TOLIS. Es lohnt sich... Öffnungszeiten und Kontakt