Leichtathletik: Fynn Klose wird Sportler des Jahres 2023

Die Leichtathletikabteilung des VfL Nagold veranstaltete eine glanzvolle Jahresrückblickfeier, bei der auf das erfolgreiche Jahr 2023 zurückgeblickt wurde. Der sportliche Höhepunkt des Abends waren zweifellos die Ehrungen der vielversprechenden Nachwuchssportler Sophie Wehrstein und Maxim Lindner sowie jede Menge Anerkennung für den Sportler des Jahres: Fynn Klose.




Fußball: Impressionen von den Hallenturnieren des VfL


Von der Jugend bis zu den Aktiven: Jede Menge Hallenturniere stehen Anfang eines Jahres im Fußball an. Auch unsere Fußballer stellten toll organisierte Turniere in der Bächlenhalle auf die Beine. Wir haben Impressionen von den Wettbewerben der C-, B- und A-Jugend. Und natürlich auch jede Menge Bilder vom S-Cup für die Aktiven.


Mittsommerlauf 2024 am 21. Juni:

In diesem Jahr gibt es wieder unseren beliebten Mittsommerlauf. Und diesmal gesellt sich sogar noch der Landkreislauf dazu. Ab sofort ist das Anmeldeportal freigeschaltet - auch für die Schülerstaffel-Wettbewerbe. Zögert nicht, seid dabei! Wir sehen uns am 21. Juni 2024 zur bereits fünften Auflage unserer Team-Events. Die Anmeldelinks und die genaue Ausschreibung findet ihr unter dem Link unten. Wir freuen uns auf Euch!


Jahresrückblick auf 2023


Schwimmen: erfolgreicher Jahresabschluss in Villingen

Zu einem erfolgreichen Jahresabschluss kam das Schwimmteam des VfL Nagold beim 36. Weihnachtsschwimmen in Villingen. Bei diesem traditionsreichen Wettkampf stehen jeweils die Nachwuchsschwimmer im Mittelpunkt, und so versuchten sich viele der jungen Athleten an neuen und längeren Strecken.

Einen nahezu perfekten Tag erwischte Oskar Jasinski (2009), der sich über alle 100 m Strecken jeweils den ersten Platz erschwamm und vor allem mit 1:29,24 (100 m Brust) und 1:08,90 (100 m Kraul) neue persönliche Bestzeiten aufstellte. Fast genauso erfolgreich schnitt Leo Kleinbrahm (2011) ab, der vier Siege und einen 2. Platz verzeichnen konnte, und bei seiner Premiere über 100 m Rücken in 1:21,33 sowie über 100 m Lagen in 1:26,34 erfolgreich war.

Weitere Podiumsplätze verzeichneten Max Kleinbrahm (2012) mit einem 2. Platz über 50 m Freistil in 0:35,38 und einem 3. Platz über 50 m Rücken, Malte Helber (2015) wurde 2. Über 50 m Brust. Jeweils dritte Plätze erschwammen sich Timo Pfeifle (2012) und Christian Ratke (2013) über 50 m Schmetterling, Karl Helber (2013) und Louis Hötzel (2010) über 100 m Rücken und Toni Krause (2012) über 50 m Brust. Außerdem am Start war Laura Helber (2013).

Durch krankheitsbedingten Ausfall konnte das Nagolder Schwimmteam leider nur jeweils eine Staffel melden. Und während das Podium über die 4 x 50 m Freistil noch um einen Sekunde verpasst wurde, erschwamm sich das Nagolder Quartett in der Besetzung Leo Kleinbrahm, Toni Krause, Oskar Jasinski und Louis Hötzel in der 4 x 50 m Lagen Staffel den obersten Podiumsplatz.


Spende: 500 Euro für Trainingsgeräte

Die Stiftungen der Volksbank in der Region haben am 7. Dezember 2023 in der Stadthalle in Herrenberg eine festliche Übergabeveranstaltung im Rahmen ihres  Spenden-Advents 2023 abgehalten. Mehr als 300 Gäste versammelten sich, um die feierliche Übergabe von 145.000 Euro Spenden an 142 Vereine, kirchliche Einrichtungen und Schulen in der Region zu feiern. Darunter auch die Abteilung Leichtathletik des VfL Nagold. Wir haben im Rahmen des Spenden-Advents 500 Euro erhalten für die Anschaffung von Trainings- und Wettkampfgeräte. Wir bedanken uns herzlich!


Mittsommerlauf und Landkreislauf am 21.Juni 2024 in Nagold

Sport verbindet. Sagt man sich auch im Kreis Calw. Dort gehen nun zwei Läufe für Hobbysportler eine neue Verbindung ein. Der Nagolder Mittsommerlauf der Leichtathleten des VfL und der Landkreislauf werden am 21. Juni 2024 zu einem großen Lauf-Event vereint.


Linedance - Bitte Lächeln!

Eine tolle, bunte Truppe sind unserer Linedancer. Und sie sind auch noch ganz schön fotogen. Hier die neuen Gruppenfotos. Bitte Lächeln!


50 Jahre Karate in Nagold

OB Jürgen Großmann wird zum Jubiläum in die Karate-Fausttechnik eingeweiht

Im Jahr 1973 wurde das erste Mal in Nagold Karate trainiert. Unter Rainer Wenzel aus Ulm, der damals an der Textilfachschule eingeschrieben war, wurde das Dojo Nagold gegründet. Im Jahr 1974 stieß Ottmar Käser aus Mötzingen dazu, der von nun an für 20 Jahre die Abteilung leiten sollte und mit ihr dem VfL-Nagold beitrat. Mit einem hochkarätigen Lehrgang und einer abendlichen Jubiläumsfeier wurde das Jubiläum jetzt gefeiert


Freude über das Flutlicht-Geschenk

Das Flutlicht ist da! Und wenn auch unsere Fußballer das Einweihungsspiel gegen den VfL Sindelfingen mit 0:2 verloren haben, so herrschte doch an dem Abend große Freude über dieses großzügige Geschenk der Stadt Nagold zum letztjährigen 175-jährigen Bestehen unseres Vereins. Besonders die Fußballer, aber nicht weniger die Leichtathleten sind Nutznießer der neuen Flutlichtanlage im Reinhold-Fleckenstein-Stadion. Das verdeutlichten bei den Grußworten (von links): Holger Ehnes (1. Vorsitzender VfL Nagold), OB Jürgen Großmann, Coach Armin Redzepagic, Fußballerchef Uli Hamann und Hans Barucha als Leiter der Leichtathletik-Abteilung


Schutzkonzept des VfL Nagold e.V. für Kinder und Jugendliche

Der VfL Nagold möchte bei Gewalt und Missbrauch aktiv handeln. Unsere Kinder und Jugendlichen sollen ohne Diskriminierung und/oder Gewalt aufwachsen. Wir als Verein treten dabei im Besonderen für die körperliche und seelische Unversehrtheit und Selbstbestimmung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen ein. 

Jegliche Form von Gewalt, egal ob körperlicher, seelischer oder sexueller Art wird von uns verurteilt. Der Verein unterstützt seine Trainer/innen und Übungsleiter/innen und bildet sie in dem Themenfeld Kindeswohlgefährdung fort. Er weist sie regelmäßig auf Qualifizierungs- und Sensibilisierungs-Maßnahmen hin und unterstützt sie in täglichen Belangen in diesem Themenfeld. 

Im Jahr 2023 haben wir ein neues, umfangreiches Kinderschutzkonzept erarbeitet. Dieses Konzept steht nun zum Download bereit. Ebenso können dort unser Ehrenkodex, unser Interventionsplan sowie unsere  Verhaltensregeln zum Kindeswohl (Handlungsrichtlinien) eingesehen werden. 


Inline Alpin: Erfolgreicher Saisonabschluss

Zum Abschluss der Inline-Alpin-Saison 2023 gab es noch großartige Erfolge für Luna Schwarz vom VfL Nagold.

Am ersten Septemberwochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Riesenslalom im bayerischen Bad Kötzting statt. 14 Tage später richtete der TSV Steinenbronn bei Stuttgart die Deutschen Meisterschaften im Slalom aus. Luna Schwarz konnte sich souverän beide Meistertitel in der Altersklasse Schüler sichern.

Zwischen diesen beiden Meisterschaften traf sich die Weltelite zum Weltcup Finale im spanischen Oviedo. Luna Schwarz beeindruckte mit mit herausragenden Leistungen über die ganze Saison und konnte als jüngste Sportlerin im Weltcup-Zirkus auf Anhieb den 21. Platz im Gesamtwelcup erreichen.

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die TG Tuttlingen noch die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Slalom sowie das Finalrennen der BaWü-Cup Serie. Auch hier holte sich Luna Schwarz den Titel und gewann klar auch die Gesamtwertung U14w. In der Altersklsse U10w konnte ihre jüngere Schwester Lya Schwarz sich ebenfalls die Gesamtwertung sichern. Fabienne Hektor, auch vom VfL Nagold, setzte sich in der Altersklasse U8w durch. Melina Lieber wurde Dritte bei den U12w und Lisa Braun U21w wurde Vierte.

Für alle Rennläuferinnen des VfL Nagold war die Saison 2023 sehr erfolgreich. Vor allem Luna Schwarz konnte die Saison mit insgesamt 6 Titeln, darunter Europameisterin im Slalom, Vize-Europameisterin im Parallelslalom, zweifache Deutsche Meisterin und zweifache Baden-Württembergische Meisterin und einem grandiosen Weltcup-Debut, sehr erfolgreich abschließen.

Fotos: Luis Velasco, Alexander Schwarz


VfL-College: VfL Nagold bildet seine eigenen Junior-Coaches fort

Wir freuen uns über unseren ersten Jahrgang an VfL-Junior-Coaches. In dem neu geschaffenen Seminar-Angebot bekamen die jugendlichen Helfer aus ganz unterschiedlichen Abteilungen des Vereins im Rahmen des VfL-College wichtige Theorie und Praxis für angehende Übungsleiter vermittelt. Wir freuen uns über diesen erfolgreichen Start des VfL-College. Danke an alle Teilnehmer, vielen Dank aber auch an unsere kompetenten Dozenten.


Sommer, Sonne, Sport und Spaß

Bei einem Fußballspiel würde man von einer „Hitzeschlacht“ sprechen. So war es „nur“ ein megaheißer Tag, der den Rahmen für das Kindersportfest des VfL Nagold im Stadtpark Kleb bot. Die Hitze tat der Stimmung aber keinen Abbruch.

 

Es war der zweite Anlauf des VfL Nagold. Nachdem im vergangenen Jahr der Sportverein mit seinen gut  1700 Mitgliedern zum 175-jährigen Bestehen erstmals ein Kindersportfest im Kleb auf die Beine gestellt hatte, folgte nun der zweite Streich. Sowohl von außen, als auch  von den beteiligten   Abteilungen selbst war  an den Vorstand des   Vereins die Bitte  herangetragen worden, das Kindersportfest möglichst zu einem festen Bestandteil des Nagolder Veranstaltungskalenders zu machen. 

Gesagt getan: Und so waren im Prinzip die selben Akteure  wie vor einem Jahr auch in diesem Jahr wieder im Kleb aktiv. Nagolds Stadtpark ist aber auch perfekt geeignet für solch eine Veranstaltung: Das großflächige Gelände    bietet viel Platz für die Spiel- und Sportstationen. Diese wurden von verschiedenen Abteilungen des VfL Nagold betreut.  So konnten  die Kinder von Station zu Station gehen, sich dort jeweils einen Stempel abholen, und  wurden letztlich mit einem leckeren Eis für ihren sportlich Fleiß belohnt.

Eis war natürlich heiß begehrt

Eis, das ist sicher einer  der wichtigsten Stichpunkte. Denn  die vielen   hundert Eis, die der VfL für seine    Veranstaltung gekauft hatte, waren natürlich höchst begehrt  bei diesen   megaheißen Temperaturen – übrigens nicht nur bei Kindern. Getoppt wurde der Drang nach Eis höchstens  noch von einer ganz kurzfristig auf die Beine gestellten Abkühlungsstation: Mitten auf der Wiese hatte  der Bauhof  für den VfL eine Wassersprinkleranlage  aufgebaut. Die wurde zwischendurch immer wieder „scharf geschaltet“, drehte ihre spritzigen Kreise, und erfreute    die kreischenden, tobenden Kinder, die unter den Wasserfontänen herumsprangen.

Sprinkler sorgt für erfrischendes Nass

Sommer eben! „Besser  so, als verregnet“, hörte man auch den ein oder anderen Helfer aus den VfL-Reihen sagen. Die kamen allerdings mindestens so ins Schwitzen wie die sporttreibenden  Kinder.  Zwar  standen an jeder Station auch Pavillons  zur Schattenspende, doch die meisten Attraktionen, Parcours und Spieleangebote  rund um einige  der Sportarten, die beim VfL Nagold angeboten werden, waren auf der sonnigen Wiese aufgebaut.

Viele junge Ehrenamtler

Dabei war der Nachmittag nicht nur wegen der  vielen   Kinder, die mit strahlenden Gesichtern    den Stadtpark Kleb  bevölkerten bemerkenswert. Auch die pure Masse an ehrenamtlichen Helfern war beeindruckend. Alle beteiligten Abteilungen waren   mit guter Man-Power vertreten, und  viele junge  Gesichter, Jugendliche und   junge  Erwachsene waren in die Betreuung der  Stationen involviert.

Blau war die absolut  beherrschende Farbe 

Bei soviel Engagement ging dem VfL-Vorsitzenden Holger Ehnes sicher genauso das Herz auf, wie Nagolds Oberbürgermeister Jürgen Großmann und seiner Frau Simone beim Besuch der Veranstaltung. Was Großmann und Ehnes übrigens einte: Beide hatten blaue VfL-T-Shirts an – wie auch die allermeisten Helfer,  aber vor allem auch die vielen hundert Kinder an diesem Tag. Für die gab es nämlich bereits bei der Anmeldung ein VfL-Shirt geschenkt. Und so war neben dem  satten Grün im Kleb also Blau die absolut beherrschende Farbe an diesem bunten  Nachmittag für die ganze  Familie.

Der Besuch des Kindersportfestes war gut, doch blieb er ein wenig hinter dem Andrang aus dem  Jubiläumsjahr zurück. Das lag sicher am heißen Wetter  und  nicht an mangelnder Attraktivität. Die Kinder jedenfalls hatten großen  Spaß an „ihrem Tag“. Und Chef-Organisator Gerd Hufschmidt  (3. Vorsitzender beim VfL Nagold)  und  seine  Mit-Organisatoren  aus den Abteilungen   wirkten  auch höchst zufrieden mit dem gesamten Ablauf des Kindersportfestes.